Qualifikation Emsländische Nachwuchsauslese 2019

 

In 2019 gibt es zwei Qualifikationen je Kreisverband, also findet dieses Jahr die Qualifikation nur im eigenen Kreisverband statt.

 

Qualifikationen Austragungsorte:

 

KRV Aschendorf:         Lathen 18./19.Mai 2019 + Werlte 05.-07.Juli 2019

PSV Altkr. Meppen:    Twist 24.-26. Mai 2019 + Rütenbrock 03.-04. Aug 2019

KRV Lingen:                  Lingen 13.-16. Juni 2019 + Bawinkel 01.-02.Juni 2019

KRV Grafsch. Benth:   Isterberg 08.-09.Juni 2019 + Nordhorn 7.-08. Sep. 2019

Finale: KRV Aschendorf, 26. Oktober 2019

 

Ausschreibung:

Pferde / Ponys: 5j. + älter

Teilnehmer: Junioren Jg. 2004 u. jünger LK 0 ,7 u. 6 des jeweiiligen Kreisreiterverbandes des Bezirksverbandes Emsland.

 

I. Wertung Dressur Kl. E

Prüfung Nr. 1 Dressurreiter

Prüfung Nr. 2 E-Dressur (E3)

 Punktewertung nach Anzahl der Starter +1/-1 in der Prüfung, bei Punktgleichheit zählt das bessere Ergebnis der 2. Wertungsprüfung

 

II. Wertung Springen Kl. E

Prüfung Nr. 3 Stilspringprfg. Kl. E

Prüfung Nr. 4 Springprf. Kl., E

  Punktewertung nach Anzahl der Starter +1/-1 in der Prüfung, bei Punktgleichheit zählt das bessere Ergebnis der Wertungsprüfung Nr. 3

III. Wertung Kombiniert Kl. E

Prüfung Nr. 2

Prüfung Nr. 3

  Punktewertung nach Anzahl der Starter +1/-1 in der Prüfung, bei Punktgleichheit zählt das bessere Ergebnis der Dressurprüfung 

 

Die Wertung/en, die man reiten möchte, bitte vor Beginn der Prüfung an der Meldestelle bekanntgeben!

 

 

Für das Finale qualifizieren sich jeweils die fünf Besten eines jeden Kreisreiterverbandes. Nur die beste Qualifikation wird gewertet.

Im Finale ist nur die Teilnahme mit einem Pferd/Pony pro Disziplin plus der Wertung Kombinierte  erlaubt.

 

D. h. wenn ein Reiter zwei Pferde/Ponys hat, kann er eins im Finale Dressur reiten und das andere im Finale Springen und eines der beiden in der kombinierten Wertung.

Bei Doppelplatzierungen ist ein Nachrücken der Nächstplatzierten möglich. Sollte ein Reiter in beiden Wertungen Dressur und Springen mit einem Pferd oder Pony qualifiziert sein, kann sich der Reiter entscheiden, an welcher Wertung er im Finale teilnehmen möchte.

Deshalb bitte direkt nach der Platzierung bzgl. der Finalteilnahme beim zuständigen Kreisjugendwart melden.

 

Hinweis für den Veranstalter:

Für 1,2,3,4 die jeweilige Prüfungsnummer einsetzen. Für die zweite E Dressur möglichst die E3 ausschreiben. Für die kombinierte Wertung die E3 und das Stil E in die Wertung nehmen.

 

 

 

 


 

 

Qualifikation Emsländische Nachwuchsauslese 2018

Austragungsorte:

Spelle, 5./6. Mai 2018

Isterberg, 19./20.Mai 2018

Twist, 25.-27. Mai 2018

Sögel, 1./2. September 2018

Finale: Emlichheim, 27. Oktober 2018

!!! Ranking Endstand der Platzierten !!!

Hier findet ihr die aktuellen Teilnehmerinformationen.

Pferde / Ponys: 5j. + älter

Teilnehmer: Junioren Jg. 2003 u. jünger LK 0 , 7 u. 6 der Kreisreiterverbände des Bezirksverbandes Emsland.

I.Wertung Dressur: 2x Dressur-WB (Dressurreiter- WB ist auch möglich)

Prüfungen Nr. _a_   und Nr. _b_

Bei Punktgleichheit zählt das bessere Ergebnis der zweiten Wertungsprüfung

 

II. Wertung Springen: Stilspring-WB und Standard-Spring-WB

Prüfungen Nr. _c_   und Nr. _d_

Bei Punktgleichheit zählt das bessere Ergebnis der zweiten Wertungsprüfung

 

III. Kombinierte Wertung:  Dressur-WBund Standard-Spring-WB

Prüfungen Nr. _a_   und Nr. _c_

Bei Punktgleichheit zählt das bessere Ergebnis der Dressurprüfung.

 

Die Wertung/en, die die Teilnehmer reiten möchten, bitte vor Beginn der Prüfungen an der Meldestelle bekanntgeben!

Punktewertung für das Ranking  1. Platz 200, 2. Platz 180, 3. Platz 170………. Die Punktevergabe gilt jeweils nur für Paar Reiter/Pferd, Pony

Die Reiter können an allen Qualifikationen teilnehmen, für das Ranking werden jedoch nur die zwei besten gewertet.

 

Für das Finale qualifizieren sich jeweils die fünf Besten eines jeden Kreisreiterverbandes. Im Finale ist nur die Teilnahme an einer Wertung Springen oder Dressur plus der Wertung Kombinierte  erlaubt. Bei Doppelplatzierungen ist ein Nachrücken der Nächstplatzierten möglich. Sollte ein/e Reiter/in in beiden Wertungen Dressur und Springen qualifiziert sein, kann sich der Reiter entscheiden, an welcher Wertung er im Finale teilnehmen möchte.

 

Hinweis für den Veranstalter:

Bei der Ausschreibung / Zeiteinteilung sollte angegeben werden, welches die erste und die zweite Wertungsprüfung ist.


 

   
© Bezirksverband Emsländischer Reit- und Fahrvereine e.V.